• Zitate
    Doppelbelichtungen auf analogem Filmmaterial. Bild-Text-Kombination aus einem Zitat und der Bildebene. Dadurch, dass der Film zweifach durch die Kamera gezogen wird, entstehen interessante Kompositionen.
  • Zweifachbelichtung
    Analoger Farbfilm wird zweifach durch die Kamera gezogen. Einmal habe ich ausgedruckte Zitate fotografiert, dann den Film zurückgespult und wieder in die Kamera eingelegt. Dann wurde dieser ein weiteres Mal belichtet. So entstanden interessante Kombinationen.
  • Teststrecke mit der Holga
    Austesten der Kabelauslöserhalterung aus dem 3D-Drucker mit der Holga.
  • Infrarotfotografie am Bergsee
    Infrarotaufnahmen mit 720 Nanometerfilter am Bergsee in Damme.
  • Überlagerung
    Entstandene Arbeiten im Rahmen eines Gasthörersemesters an der Universität Vechta im Fach Designpädagogik bei der Fotografin Sabine Bley.
  • Error 2
    Fehlbelichtungen mit einer Adox Golf 2 auf Kleinbildfilm. Das Filmnummerfenster wurde auf den Film durchbelichtet.
  • Dächer
    St. Gertrud in Lohne und aus dem Bürofenster
  • Kollodium Nassplatte
    Ein umgebautes Hasselbladmagazin konnte nun Metallplatten aufnehmen. Diese Platten mussten vorher mit einer Kollodiumlösung versehen werden, mit Silbernitrat fotosensitiv gemacht werden und konnte dann im nassen Zustand fotografiert werden. Im Anschluss wurden die Platten entwickelt, fixiert und versiegelt werden.
  • Error
    Fehlbelichtungen, die durch ein Zusammenkleben des Negativstreifens beim Entwickeln in der Entwicklungsdose zustande kamen.
  • Synchroballistische Fotografie
    Eine Kleinbildkamera wurde von mir mit einem Schlitzverschluss anstelle des serienmäßig verwendeten Metallamellenverschlusses umgebaut. Mittels eines Motordrives wird das analoge Filmmaterial in gleichbleibender Geschwindigkeit an diesem Verschluss vorbeigeführt und belichtet. Da mit einem Stativ gearbeitet wird, wird immer der gleiche Bildausschnitt fotografiert – nur das sich bewegende Sujet ändert sich. Dadurch wird der Hintergrund zu einem Streifenhintergrund.
  • Lichtunschärfe
    Lichtquellen fotografiert außerhalb des Kamerafokus.
  • Lithprints
    Ausgangspunkt sind analoge Negative, die in einem speziellen Belichtungs- und Entwicklungsverfahren auf Fotopapier belichtet werden. Die verwendeten Parameter wie Zeiten, Lichtmengen und Temperaturen führen zu unterschiedlichen Färbungen und Ausprägungen.
  • Streiflichter